Nachbarrouten am RheinRadWeg-Abschnitt Duisburg – Wesel – Emmerich

RheinRadWeg-Abschnitt Duisburg – Wesel – EmmerichWesel Von Halde zu HaldeWesel Berg und TalWesel Die Eiszeit lässt grüßenRees Die PlanetenrouteEmmerich Die Kennenlern Route

Emmerich am Rhein – die Kennenlernroute, 34 km

Abbildung der BroschüreDownload PDF-Karte

Link zur Webseite

Emmerich am Rhein in all seinen Facetten lernen Sie auf diesen 34 km kennen. Los geht es an der Emmericher Rheinpromenade, von hier aus radlen Sie stromabwärts in Richtung St. Martini Kirche, eine der bedeutendsten Kirchen am Niederrhein.  Auf Ihrer Strecke sehen Sie u. a. das Rheinmuseum, passieren das Naturschutzgebiet Emmericher Ward, genießen den Ausblick auf die ehemalige Kurstadt Kleve, können die Elterener Mühle, Stiftskirche St. Vitus, den Drususbrunnen, das Schlösschen Borghees und vieles mehr besichtigen. Gut, dass Sie am Ende Ihrer Tour wieder die Emmericher Rheinpromenade erreichen, lassen Sie Ihren Tag hier gemütlich ausklingen!

Kombinieren Sie mit diesem Reiseangebot:
Bonn - Beethoven und dem Rhein auf der Spur

Rees – die Planetenroute, 37 km

Foto PlanetenroutenDownload Kartenmaterial

Download GPX-Track

Link zur Webseite

Rund um das Reeser Meer radeln Sie auf der Planetenroute. Auf dieser ausgeschilderten Themenroute rund um Rees sehen Sie unter anderem: Haffen, Mehr, Sonsfeld und das Reeser Meer. Unterwegs passieren Sie das imposante Schloss Bellinghoven, den Reeser Skulpturenpark und das Städtische Museum.

Kombinieren Sie mit diesem Reiseangebot:
Rees, Rhein, Radfahren

Kreis Wesel – die Eiszeit lässt grüßen, 55 km

Foto der Route – Wesel – Die Eißzeit lässt grüßenDownload Kartenmaterial

Download GPX-Track

Link zur Webseite

Wer dachte, dass der Niederrhein ganz flach sei, kann sich bei dieser Tour von einigen Ausnahmen überzeugen. Von Wesel aus geht’s in die Brüner Höhen. Die Eiszeit hat bei dieser Route für einige Anstiege gesorgt. Doch die Mühe wird belohnt- unterwegs sehen Sie viele Höhepunkte des Kreis Wesel. Sie passieren beispielsweise den Auesee, radeln entlang des romantischen Wasserschloss Diersfordt und Schloss Ringenberg und sehen das Alte Wasserwerk an der Lippe.  Mit ein Wenig Glück entdecken Sie am Diersfordter Wildgatter Hirsche und Damwild. Auch Wesel selbst, als Start-und Zielpunkt hat einiges zu bieten, gibt es hier doch u. a. das historische Rathaus, den spätgotischen Willibrordi-Dom und natürlich einen herrlichen Rheinblick!

Kombinieren Sie mit diesem Reiseangebot:
Der RheinRadWeg für Einsteiger

Kreis Wesel – von Halde zu Halde, 46 km

 

Foto der Route – Wesel – von Halde zu HaldeDownload Kartenmaterial


Download GPX-Track

Link zur Webseite

Die Halde Norddeutschland, das ist eine der ersten Etappen auf der Tour "Schöne Aussichten- von Halde zu Halde". Bezwingen Sie hier die "Himmelsleiter" mit ihren 359 Stufen und Sie gelangen zum "Hallenhaus", einem Kunstwerk aus Stahl. Die Mühe lohnt, denn von hier genießen Sie eine uneingeschränkte Sicht über den Niederrhein.  Weiter führt diese Route vorbei an der Halde Plattberg und der Ruine des Haus Wolfskuhlen, einem ehemaligen Rittersitz. Die dritte und unbedingt zu erklimmende Halde der Route, die Halde Rheinpreußen liegt schon bald vor Ihnen. Weithin bekannt ist sie durch das "Geleucht", eine übergroße Grubenlampe auf dem Gipfelplateau- Ihr Blick schweift von hier weit über die imposante Industriekulisse des Ruhrgebiets.

Kombinieren Sie mit diesem Reiseangebot:
Von Römern und Schlossherren entlang des Rheins

Kreis Wesel - Berg und Tal, 57 km

Foto der Route – Wesel – Die Eißzeit lässt grüßenDownload Kartenmaterial

Download GPX-Track

Link zur Webseite

Naturerlebnisse und Eisenbahngeschichte am Niederrhein erwarten Sie auf dieser Tour. Von Xanten aus radeln Sie zunächst durch die herrliche Auenlandschaft am Altrheinarm, nahezu 200 Vogelarten leben hier in diesem besonderen Feuchtgebiet, 20.000 arktische Wildgänse überwintern hier.  Am ehem. „Fort Blücher“ staunen Sie über die imposanten Viaduktreste der seinerzeit längsten Einsenbahnbrücke Deutschlands. Der NiederrheinRoute und Herrensitzroute folgend erreichen Sie die Sonsbecker Schweiz. Hier wird es sportlich, denn 80 Höhenmeter sind zu überwinden. Bergauf und bergab geht es weiter zur Villa Reichswald. Zurück nach Xanten radeln Sie „Auf den Spuren der legendären „Boxteler Bahn - Eisenbahnlinie.“

Kombinieren Sie mit diesem Reiseangebot:
Von Römern und Schlossherren entlang des Rheins

DeutschNederlandsEnglishFrançais
Service-Telefon
Info + Buchung
02162/81 79-333
Broschüre - Radtouren am Rhein - als PDF herunterladenBroschüre
'Radtouren am Rhein'
als PDF herunterladen
Diese Seite empfehlen
facebook twitter google wong linkarena icio_trans_ani yahoo stern delicious